nichts gelernt II

bei der polizei klappt es nicht so mit dem lernen
auf zuruf beschlagnahmen sie ein vermeintlich strafbares transparent, prügeln und verletzen eine frau schwer…

„Für den Einsatz gab es keine Rechtsgrundlage“, sagte er der taz am Sonntag. Man könne keine Staaten beleidigen – allenfalls Personen. „Das lernt jeder Polizist auf der Polizeischule im ersten Semester.“

wenn die polizei auf so marginale sachen wie urteile von unbedeutenen organisationen wie dem Bundesverfassungsgericht hören würde, müßte sie ausserdem feststellen:
Soldaten sind Mörder: keine beleidigung
ACAB: keine beleidigung
aber wen interessieren schon solche kleinigkeiten wenn man mal ordentlich zuhauen darf..

http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/polizei-erinnert-an-pruegelperser/