Archiv für Oktober 2010

stadt+fahrrad

ne münchener tagesspiegel autorin die gewöhnlich nur über felder fährt mit ihrem rad wundert sich das sie in der stadt nicht zurechtkommt.
lustig zu lesen. besonders die vorstellung wie viele radfahrer sich über sie und ihre naivität geärgert haben mögen.
was viele offensichtlich noch lernen müssen:
berlin ist eine große stadt. da gibt es
dreck
scherben
autos
bürgersteige
viele menschen
vll sollte das mal jmd an das ortseingsangsschild von berlin dranschreiben. nur damit sich nich so viele immer wundern nach nem halben jahr
http://www.tagesspiegel.de/berlin/radlfahren-in-der-hauptstadt-eine-erfahrung/1970388.html