polizei bekommt neue folterinstrumente

„pünktlich zur neonazi-demonstration“ heißt es bei der BILD. toll. da laufen die nazis und hier werden die gegendemonstranten mit neuen geräten gegängelt.

Kurz vor der Neonazi-Demo am 13. Februar rüstet Sachsens Polizei noch einmal kräftig auf. Innenminister Markus Ulbig (45, CDU) ließ für die Einsatzkräfte Spezialwaffen aus den USA anschaffe

brrrr das klingt schon böse…. was isses?

Es sind Hightech-Pistolen der Marke Pepperball. Damit sie in Sachsen eingesetzt werden dürfen, erließ er vorige Woche extra eine Pepperball-Vorschrift „VwV PeBa SEK“.

anwendung:

Gezielt wird auf die Brust, auf der die Kugeln beim Aufprall zerplatzen.

na ein glück! da wird gezielt! könnte ja ins auge gehensonst aber zum glück is das ja „less lethal“
aber BILD bedeutet nicht nur erstklassiger journalismus sondern auch service! und deswegen gibt es ein großartiges ps

PS: Bei Regen, Wind und mehrlagiger Bekleidung verliert die neue Waffe ihre Wirkung. Denn prallt die Pfefferkugel auf weichen Stoff auf, platzt sie nicht, fällt nur zu Boden.

muss man nur aufpassen das dicke kleidung im winter nicht als passivbewaffnung ausglegt wird jetzt.
http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/aktuell/2010/02/10/puenktlich-zur-neonazi-demonstration-13-februar/sek-setzt-neue-waffen-aus-den-usa-ein.html
thx. r

nachtrag

She was mortally wounded near Fenway Park when an FN 303 blunt trauma / pepper spray projectile hit her in her eye, causing her to bleed excessively.

http://en.wikipedia.org/wiki/Victoria_Snelgrove

und nochmal zu dem „harmlosen pfefferspray“ im allgemeinen

Der Spiegel berichtete von drei konkreten Fällen aus Deutschland, in denen unter Drogeneinfluss stehende Menschen mit Pfefferspray besprüht wurden und kurz danach verstarben.[10] Die Fälle bestärken die Kritikerstimmen, die schon lange die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Pfeffersprays anzweifeln. Die amerikanische Bürgerrechtsvereinigung ACLU berichtet beispielsweise von 26 Verstorbenen zwischen 1993 und 1995 allein in Kalifornien, die vor ihrem Tod mit Pfefferspray besprüht wurden. Auch werden mögliche Wechselwirkungen mit anderen Psychopharmaka oder anderen Drogen diskutiert. Laut Spiegel hatten Behörden zur Einführung des Pfeffersprays noch die Aussage getätigt, es eigne sich zum Einsatz gegen psychisch Kranke oder unter Drogen stehende Menschen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Capsaicinoid
soviel zu „weniger tödlich“


1 Antwort auf „polizei bekommt neue folterinstrumente“


  1. 1 Leipzig: Polizei ruft Busunternehmen an / Polizei bekommt neue Folterinstrumente | Das rote Blog Pingback am 10. Februar 2010 um 17:46 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.