unglaubliche Phantasie

nen kleiner nachtrag zum 1.mai 2009:
manchmal kann man nur staunen was sich journalisten so alles aus den fingern saugen können.
so schreibt der Focus

Die Raudaubrüder treten hochprofessionell an. Der sogenannte Schwarze Block gilt als gut organisierter Trupp, der mit militärischen Befehlsstrukturen vorprescht und sich mittels Signalflaggen blitzschnell untereinander verständigt. Die zumeist vermummten Gewalttäter nahmen die Polizei von Beginn der 18-Uhr-Demonstration in Kreuzberg voll unter Beschuss. „Sie haben die Molotowcocktails zu kleinen Bomben mit mechanischen oder chemischen Zündeinrichtungen weiterentwickelt“, so die Erkenntnis eines Polizeibeamten. „Die haben schwere Verletzungen bis hin zum Tod in Kauf genommen.“

äh ja klar… der schwarze block is quasi auch als „die GSG9 der linksradikalen“ bekannt ROFL

oder die haben beim Focus vor lauter gegeifer die linken mit diesem schwarzen block hier verwechselt:
schwarzer block

http://www.focus.de/politik/deutschland/krawalle-angerotzt-und-ausgelacht_aid_397573.html


1 Antwort auf „unglaubliche Phantasie“


  1. 1 I loled (IV) « Kaffee, Kuchen…Kommunismus! Pingback am 13. Juni 2009 um 3:21 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.